Ohne eine entsprechende, schattenfreie, Ausleuchtung des OP-Areals ist eine Vergrößerung nicht zu empfehlen.
Jede noch so hohe Vergrößerung ist nicht effektiv, wenn das zu behandelnde Untersuchungs- oder Operationsgebiet 'im Dunkeln' liegt.
Auch Instrumentenbeleuchtungen, externe Lichtquellen und OP-Lampen können sog. dunkle Bereiche hervorrufen, da diese nicht dort Licht bringen,
wo der Operateur es benötigt bzw., weil durch Einflüsse der Instrumente selbst oder des eigenen Körpers Schatten verursacht werden.
Wenn also eine entsprechende Ausleuchtung des Operations- oder Behandlungsgebietes nicht gegeben ist, sollte in jedem Fall eine zusätzliche Beleuchtungsquelle zur Anwendung kommen.



Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln) Seiten:  1 


Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln) Seiten:  1 
Parse Time: 0.338s